Wertvolle Tipps für den Alhambra-Besuch in Granada

Geschrieben von María José Osorio - Kategorie: General

Ratschläge für den Alhambra-Besuch

Bevor Sie in diese große Anlage eintauchen, sollten Sie die folgenden Ratschläge beachten. So lässt sich Ihre Besichtigung wesentlich angenehmer gestalten:

  • Vergessen Sie nicht, dass es sich bei der Alhambra um eine der meist besuchten Sehenswürdigkeiten Europas handelt. Deshalb empfehlen wir Ihnen, Ihre Tickets so früh wie möglich zu kaufen. Es gibt viele verschiedene Tickets. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.
    Sie können Ihre Tickets entweder selbst oder über ein dazu befugtes Reisebüro buchen. Wenn Sie eine private Führung durch die Alhambra wünschen, klicken Sie hier.
  • Es besteht außerdem die Möglichkeit, Tickets am Besichtigungstag vor Ort an den Kassen der Alhambra zu kaufen. Hier stehen in der Regel nur sehr wenige Karten zur Verfügung und häufig sind sie schnell ausverkauft. Deshalb raten wir Ihnen von dieser Option ab.
  • Wenn Sie ihr Ticket gekauft haben, sehen Sie, dass auf diesem eine bestimmte Uhrzeit angegeben ist, zum Beispiel 9.30 Uhr. Das bedeutet, dass Sie zwischen 9.30 und 10.00 Uhr die Kontrolle am Eingang zu den Nasridenpalästen passiert haben müssen. Wenn Sie einmal in den Nasridenpalästen sind, dürfen Sie bleiben, so lange Sie möchten.

  • Die restlichen Bereiche der Anlage dürfen Sie den ganzen Tag über besichtigen, für sie gibt es keine gesonderte Zeit
  • Den Generalife und Partal können Sie so oft besuchen, wie sie möchten.
  • Der Rundgang durch die Alhambra ist circa 3 Km lang. Deshalb sollten Sie bequeme Schuhe tragen und etwas zu trinken mitnehmen.
  • Falls Sie mit Kindern reisen, sollten Sie bedenken, dass der Eintritt bis 11 Jahre frei ist, die Kinder aber trotzdem ein Ticket benötigen. Dieses Ticket erhalten Sie ausschließlich am Besichtigungstag an den Kassen der Alhambra.
  • Kinderwagen sind in den Nasridenpalästen und in der Sommerresidenz des Generalife nicht erlaubt. Sie müssen diese davor abstellen.
  • Es gibt ausreichend Speise- und Getränkeautomaten in der Nähe des Palastes von Karl V. oder am Eingang zum Generalife. Essen ist dennoch nur auf der Plaza des los Aljibes bei der Alcazaba erlaubt.
  • In den Nasridenpalästen dürfen Sie fotografieren, aber nur ohne Blitz.
  • Es führen zwei Fußwege zur Alhambra. Der erste verbindet das Stadtviertel Albacín über die Cuesta de los Chinos mit der Alhambra. Der zweite führt von der Plaza Nueva im Stadzentrum zur Alhambra. Beide sind sehr empfehlenswert. Der Aufstieg dauert zwischen 20 und 30 Minuten.
  • Sie können auch den Bus nehmen. Die Linie C3 startet an der Plaza Isabel la Católica. Wenn Sie mit dem Auto anreisen, können Sie den Parkplatz der Alhambra benutzen, dessen Preise aber relativ hoch sind.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Utilizamos cookies propias y de terceros para ofrecer a nuestros visitantes una forma más cómoda y eficiente a la hora de navegar por nuestro sitio web.
Al utilizar nuestro sitio web acepta el uso de cookies. Entendido Más información