flamenco

Granada, Stadt der festivals. Flamenco kommt aus dem süden

Wieder einmal können wie von Februar bis Mai die besten Flamenco-Auftritte im Rahmen des “El flamenco viene del sur”, sprich „Der Flamenco kommt aus dem Süden”, bestaunen. Die Veranstaltung wird vom Bildungs- und Kulturministerium Andalusiens organisiert und findet in Malaga, Sevilla und Granada statt, wodurch Granada zu einer der für Flamenco wichtigsten Städte Andalusiens wurde.

Diese großartige Idee wurde 1996 in Angriff genommen und umfasst alle Disziplinen des Flamenco. Seitdem haben 200.000 Zuschauer und 3.000 Künstler daran teilgenommen.

Über klassische bis avantgardistische Shows und tänzerische Ikonen sowie Newcomer war alles dabei.

Schon immer war dieser Tanz stark mit Granada verbunden.

Der Stadtteil Sacromonte ist wie ein Synonym für Flamenco, denn man hält es für einen seiner Geburtsorte.

Aber was die Stadt wohl am meisten mit dem Flamenco verbindet, ist das Zusammentreffen großer Sänger des “Cante Jondo”, ein schwermütiger Flamencogesangsstil, gewesen.

Im Jahr 1922 wurde dieser Wettbewerb, angestoßen durch den jungen Federico Garcia Lorca und Manuel de Falla, auf dem Platz “Plaza de los Aljibes” in der Alhambra zwischen vielen Intellektuellen und Künstlern dieser Zeit ausgetragen. Die Intention der beiden war, die Vielfältigkeit und den Reichtum dieser Kunst zum Ausdruck zu bringen, um sie zu würdigen und mit anderen Stilen an dieselbe Stelle zu platzieren. Diese Tat stellt auf jeden Fall einen Wendepunkt in der Geschichte des Flamenco dar.

Obwohl man auf die Anerkennung durch jeden Musikliebhaber zählen konnte, musste man bis 2010 warten, bis es von der UNESCO zum immateriellen Kulturerbe ernannt wurde.

Für jeden Musik- und Tanzfanatiker ist ein Besuch des “El Flamenco Viene del Sur” in der schönen Stadt Granada obligatorisch.

Wie immer raten wir dir, auf unserer Website zu stöbern und mit unseren vielfältigen Angeboten die Flamenconächte und Besuche verschiedenster Orte planen und genießen kannst.

Vorab ein kleiner Vorgeschmack auf das Programm, das auf dich wartet.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.